Willkommen

Opbericht ist ein Projekt um Ärzten, Studenten und Patienten Standard-Operationsberichte zur Verfügung zu stellen.

Für interessierte Patienten ist es oft hilfreich, wenn sie detaillert nachlesen können, was bei einer bevorstehenden Operation gemacht wird, bzw. bei einer Operation gemacht wurde.

Für Ärzte, insbesondere für junge Assistenzärzte, kann es hilfreich sein, anhand von Standard-Operationsberichten ihre eigenen Operationsberichte zu erstellen bzw. zu vergleichen oder sich auf eine Operation vorzubereiten.

Auch für Medizin-Studenten ist dieses Projekt gedacht. Im klinischen Abschnitt während einer Chirurgie-Famulatur oder im chirurgischen Tertial des Praktischen Jahr (PJ) werden Medizin-Studenten zum Assistieren in den OP eingeteilt und sollten sich auf die Operation optimal vorbereiten. Hierfür ist es sehr hilfreich anhand von Standard-Operationsberichten aus dem realen Leben die Vorbereitung zu optimieren.

Einige Op-Berichte sind durch intraoperativen Bildern illustriert.

Um die Berichte lesen zu können, ist eine kostenlose Registrierung notwendig. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie, liebe(r) Besucher(in), uns OP-Berichte zur Verfügung stellen würden. Registrierte Benutzer können Ihren Bericht direkt als neues Thema im entsprechenden Bereich eintragen.

Bei Fragen schicken Sie uns eine E-Mail.

Sie können hier auch Fragen zu anderen medizinischen Texten (z.B. Befunde, Arztbriefe, selbstverständlich auch zu OP-Berichten) stellen.

Hemicolektomie rechts

Antworten
DrRenner
Administrator
Beiträge: 75
Registriert: 03.02.2007, 10:02
Kontaktdaten:

Hemicolektomie rechts

Beitrag von DrRenner » 02.08.2007, 16:28

Eingriff:
Hemicolektomie rechts

Diagnose:
Zökumkarzinom

Operationsbericht:
Rückenlagerung der Patientin und quere rechtsseitige Oberbauchlaparotomie. Eröffnen des Peritoneums findet sich ein tastbarer Zökumtumor mit vergrößerten Lymphknoten im ileozökalen Mesenterium. Der übrige Befund ist unauffällig, insbesondere kein Hinweis auf Leberfiliae. Zunächst Mobilisierung des Ascendens von der rechtslateralen Bauchwand unter Schonung des rechten Ureters. Zentrales Absetzen der A. colica dextra an ihrem Ursprung. Nach Durchtrennen des Mesenteriums Festlegen der Resektionsgrenzen ca. 10 cm oral der Bauhin´schen-Klappe im terminalen Ileum sowie im rechten Drittel des Colon transversum. Nach Abpräparation des großen Netzes Anlegen weicher Darmklemmen und Absetzen des Colons mittel Linearstapler. Übernähung der Klammernaht mit Vicryl Einzelknopfnähten. Anschließend offenes Absetzen des Ileums und termino laterale Ileotransversostomie mit fortlaufender Monocrylnaht. Sero-seröse Einzelknopfnähte. Verschluss des Mesoschlitzes. Die Anastomose ist gut durchblutet und gut durchgängig. Schichtweiser Bauchdeckenverschluss.

Antworten

Impressum

Datenschutzerklärung