Navigator
Suche

Mund -Kiefer- unbd Gesichtschirurgie

Mund -Kiefer- unbd Gesichtschirurgie

BeitragAuthor: Fecher1 » 29.07.2010, 16:35

Diagnose: Aderhautmelanom rechts(ED 2000)

Bericht:

Exenteratio orbitae rechts mit Defektverschluß mittels Musculus temporalis - Lappen


Extraorale Desinfektion des Gesichts, steriles abdecken und abkleben des Mundes mit einer sterilen Folie.

Umschneidung der Orbita im Weichgewebe unter Mitnahme des gesamten Unterliedes und der medianen Weichgewebsanteile bis in den Nasenabgang sowie die Kante des Oberliedes. Darstellung des knöchernen Orbitarandes zirkulär unter ständiger Blutstillung, dann Trennung der Periorbita von der knöchernen Orbitawandung. Dann von lateral-kranial Durchtrennung der Orbitafettanteile sowie der Augenmuskeln und Darstellung dess Nervus opticus. Anlegen einer Klemme und durchtrennen desselben. Ligatur des Nerrvus opticus und Blutstillung. Inzision vom Ansatz des Jochbogens präaurikulär rechts in die behaarte Kopfschwarte auf 7 cm Länge. Mobilisation der Kopfschwarte unterhalb der temporoparietalen Faszie. Es folgt die Inzision der Temporalisfaszie oberhalb einer Nähe zwischen Tragus und lateralem rechtem Augenwinkel und Anteflektion desselben. Lösung des gesamten Musculus temporalis aus seinem knöchernen Bett und Mobilisagtion. Nun Einfrieren einer Perforation in die laterale Orbitawandung unter Schutz des Musculus temporalis. Teilung des Muskels zwischen hinterem und mittlerem Drittel in vertikaler Richtung. Einziehen des vorderen Muskelanteils in die Orbita und Vernähen des Muskels mit den umliegenden Gewebeanteilen. Der hintere Teil des Muskels wird anterior in die Fossa temporalis eingeschwenkt und dort fixiert. Anlage und Annaht einer Redondrainage. mehrschichtiger Wundverschluß, steriler Augenverband und Blutstille. Extubation, Transfer in den Aufwachraum.

Op-Dauer: 2 Stunden


Nachtrag: Aufgrund eines Rezidivs wird der Patient nochmals mindestens zweimal nachoperiert(lokale Resektion Orbita rechts und Neck Disssektin rechts)

Fecher1
 
Beiträge: 16
Registriert: 22.04.2010, 15:07

Zurück zu Herzchirurgie

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot]