Disketomie und Sequestektomie

Antworten
DrRenner
Administrator
Beiträge: 75
Registriert: 03.02.2007, 10:02
Kontaktdaten:

Disketomie und Sequestektomie

Beitrag von DrRenner » 22.04.2007, 18:02

Diagnose: Lumbaler Bandscheibenprolaps
Eingriff: Interarcuale Fensterung LWK5SWK1 rechts, Seq. Entfernung und Diskektomie in mikrochirurgischer Technik
Sonstiges:
Bericht: Bei der Patientin besteht ein therapieresistentes S1 Syndrom rechts. Im CT zeigt sich ein deutlicher BSV LWK5SWK1 rechts. Es besteht die Indikation zur operativen Therapie. Die Patientin wurde umfassend aufgeklärt und ist einverstanden. Lagerung in Bauchlage, nach röntgenologischer Höhenlokalisation Hautschnitt über den Dornfortsätzen, Abpräparieren der rechts paravertebralen Muskulatur, Darstellung des Lig. Flavum L5S1 und Verifizierung mittels Röntgen. Unter dem OP-Mikroskop Flavektomie, Darstellung des Duralsacks und der Nervenwurzel. Diese wird durch den großen BSV deutlich komprimiert. Neurolyse, Darstellung des Sequesters, der frei perforiert ist. Dieser kann in einem Stück entfernt werden. Anschließend Diskektomie. Entdachung des Wurzelkanals, Ausspülen der OP- Wunde und schichtweiser Wundverschluß.

Ardnal
Beiträge: 1
Registriert: 07.09.2012, 10:06

Beitrag von Ardnal » 07.09.2012, 10:08

Danke für die Info!

Antworten