Navigator
Suche

Offene Ovarektomie

Offene Ovarektomie

BeitragAuthor: DrRenner » 05.06.2007, 17:26

Operationsdiagnose:
Ovarialtumor

Operation:
Offene Ovarektomie.

Zur Indikation: Bei der Patientin war im Rahmen einer Routineuntersuchung ein linksseitiger Unterbauchtumor festgestellt worden. Da sonographisch und computertomographisch die Dignität des Tumors nicht eindeutig bestimmbar war, erfolgte die Tumorentfernung.

Operationsbericht:

Lagerung in Rückenlage und Desinfektion, steriles Abdecken des Operationsgebietes. Mediane Mittelbauchlaparotomie den Nabel rechts lassend. Scharfe und elektrothermische Präparation auf das Peritoneum und Eröffnung des Peritoneums mit der Schere nach Anheben desselben mit 2 Pinzetten. Anschließend unter Hochhalten mit 2 Fingern der vorderen Bauchwand elektrothermische Eröffnung des Peritoneums über die gesamte Schnittlänge. Es findet sich im rechten Unterbauch ein kleinapfelgroßes weißliches Gebilde welches am Uterus rechtsseitig fixiert ist und als rechtes Ovar identifiziert wird. Das linke Ovar ist makroskopisch unauffällig. Es erfolgt das Absetzen des rechten Ovars nach Abklemmen mit 2 Overhold-Klemmen. Der Ovarialstil wird mit Durchstechungsligaturen verschlossen. Anschließend wird der Schnitt in der Bauchwand subkutan bis zu der von intraabdominell tastbaren Faszienlücke (Hernie) erweitert. Anschließend erfolgt der Verschluss der Faszie fortlaufend mit einem Schlingenfaden. Achten auf Bluttrockenheit und Hautnaht fortlaufend intrakutan mit resorbierbaren Nahtmaterial. Aufkleben von Steristrips.

DrRenner
Administrator
 
Beiträge: 73
Registriert: 03.02.2007, 11:02

Zurück zu Viszeralchirurgie

Wer ist online?

Mitglieder: Google [Bot]