Revision eines plastischen Tracheostomas mit mukocutaner Ana

DrRenner
Administrator
POSTSCOLON 75
CONTACTCOLON

Revision eines plastischen Tracheostomas mit mukocutaner Anastomose.

POST_BY_AUTHOR DrRenner »

Diagnose:
Stenose eines bestehenden Tracheostomas.

Eingriff:
Revision eines plastischen Tracheostomas mit mukocutaner Anastomose.

Bericht:
Exzision des stenotischen, bestehenden Tracheostomas. Darstellen der Tracheavorderwand. Erweiterung der bestehenden Tracheostomie durch Inzision der Tracheavorderwand und Schaffung eines caudal gestielten Türflügels aus der Tracheavorderwand. Nun zirkuläre Einnaht der umgebenden Cutis in die Trachealwand mit PDS 4/0 Einzelknopfnähten. Somit Schaffung eines komplett epithelialisierten Tracheostomas. Sorgfältige Kontrolle auf Bluttrockenheit. Problemloses Einbringen einer Rügheimer-Kanüle. Komplikationsloser intraoperativer Verlauf.