Navigator
Suche

Laparotomie mit Adhäsiolyse, Dünndarmübernähungen

Laparotomie mit Adhäsiolyse, Dünndarmübernähungen

BeitragAuthor: DrRenner » 25.02.2007, 14:51

Diagnose:
Adhäsionsileus bei Z.n. Netzhernioplastik

Eingriff:
Re-Laparotomie mit Adhäsiolyse, Dünndarmübernähungen

Bericht:
Rückenlagerung des Patienten und Eingang im Bereich der medianen Laparotomienarbe. Nach Längsdurchtrennung des einliegenden Netzes Eröffnung des Peritoneums. Hier finden sich massiv dilatierte Dünndarmschlingen. Bei der Exploration finden sich mehrere flächenhaft dem Peritoneum im linken Unterbauch anhängende Dünndarmschlingen. Teils stumpfe, teils scharfe Präparation dieser Darmschlingen. Mehrere Dünndarmserosadefekte werden übernäht. Im Dünndarmkonglomerat finden sich mehrere ebenfalls adhärente Dünndarmschlingen. Nach Lösen derselben findet sich Hungerdarm. Es erfolgt nun die komplette Adhäsiolyse vom Jejunum bis in das terminale Ileum. Anschließend erfolgt das orale Ausstreifen des Dünndarms im Sinne einer Dekompression. Nach Einbringen einer Redon-Drainage von links lateral Abklemmen derselben und Instillation von ca. 500 ml Adept-Lösung. Schichtweiser Bauchdeckenverschluss unter Verschluss des Kunststoffnetzdefektes mittels Prolene-Faden. Hautklammernaht.

DrRenner
Administrator
 
Beiträge: 71
Registriert: 03.02.2007, 11:02

Zurück zu Viszeralchirurgie

Wer ist online?

Mitglieder: Google Adsense [Bot]