Navigator
Suche

Excision einer submukösen Analfistel

Excision einer submukösen Analfistel

BeitragAuthor: hipocrates » 05.06.2013, 16:48

Operateur: N.N.
Assistenz:N.N.
Diagnose: Inkompl. submuköse Analfistel bei 12:00SSL auf Boden einer chronischen Analfissur K60.3
Therapie: Excision der submukösen Fistel 5-491.10
Analdehnung 5-499.0
Operationsindikation: Bei dem Patienten besteht bei analen Beschwerden die Indikation zur Narkoseuntersuchung und operativen Versorgung. Der Patient wurde aufgeklärt und war einverstanden.
Operation:
Nach Laberung in Steinschnittlage entsprechend OP-Standard, Desinfektion gemäß Hygienestatut und sterilem Abdecken Einstellen des Analkanals mit dem Simms-Sperrer nach vorsichtiger digitaler Sphincterdehnung. Es zeigt sich eine inkomplette submuköse Fistel bei 12:00SSL auf dem Boden einer chronischen Analfissur. Die Fissur mitsamt Fistel wird excidiert. Nach Kontrolle auf Bluttrockenheit und Blutstillung mit der bipolaren Pinzette wird eine Gelicaintamponade angelegt.
Beendigung der Operation mit Vorlage von sterilen Kompressen.
Am Ende der Operation sind alle eingesetzten Materialien und Instrumente vollzählig vorhanden.

hipocrates
 
Beiträge: 29
Registriert: 10.03.2007, 23:19

Zurück zu Viszeralchirurgie

Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder